Vignette Slowenien

Kaufen

Slowenien Autobahn Geschwindigkeit: Verkehr & Bußgelder

Geschwindigkeit in Slowenien: Verkehrsregeln, Tempolimit und Bußgeldkatalog

Slowenien wird als Urlaubs- und Reiseziel immer beliebter. Ganz gleich, ob Julische Alpen, Adriaküste oder die Hauptstadt Ljubljana, Slowenien bietet eine wunderbare Naturkulisse und ein reiches, kulturelles Erbe. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Slowenien von einem Geheimtipp immer mehr zu einem Touristen-Hotspot heranwächst, der von Menschen aus der ganzen Welt besucht wird.

Slowenien Autobahn Geschwindigkeit: Seit dem 1. Mai 2004 ist Slowenien Teil der Europäischen Union, was vieles vereinfacht, wenn es um die Einreisebestimmungen geht. Das Autobahnnetz ist ebenfalls sehr modern, sodass ein Großteil der Urlauber gerne mit dem Auto oder dem Mietwagen über die Grenze fährt.

Vor der Abfahrt sollten sich Reisende dennoch die nötige Zeit nehmen, um sich über aktuelle Verkehrsregeln und Sicherheitshinweise zu informieren. Denn andernfalls kann es zu hohen Bußgeldern kommen, die ein Loch in die Urlaubskasse schlagen. 

Im folgenden Beitrag wird daher alles Wissenswerte rund um die Verkehrsregeln in Slowenien aufgezählt, von Tempolimits, Bußgeldern, Vignettenpflicht und was es zu beachten gilt, wenn Sie von Kroatien über die Autobahn Slowenien durchreisen möchten. Mit diesen und vielen weiteren Informationen sind Sie bestens gewappnet für Ihre Reise nach Slowenien. 

Verkehrsregeln in Slowenien

Führerschein: Der deutsche Führerschein berechtigt Sie, in Slowenien zu fahren. Die Zulassungsbescheinigung Teil I muss in Slowenien mitgeführt werden. Um die gültige Kfz-Haftpflichtversicherung zu belegen, genügt ein deutsches Autokennzeichen.

 

Warnwesten: Wenn Sie Ihr Fahrzeug auf Autobahnen oder Schnellstraßen nach einem Unfall bzw. einer Panne verlassen, müssen Sie eine Warnweste tragen. Der ADAC empfiehlt, gleich mehrere Warnwesten mitzunehmen, im Falle, dass Mitfahrer ebenfalls das Auto verlassen müssen.

 

Promillegrenze: Die Promillegrenze beträgt 0,5. Für Fahranfänger mit weniger als 2 Jahren Erfahrung und Fahrer, die noch nicht das 21. Lebensjahr erreicht haben, gelten sogar 0 Promille. 

 

Winterreifen: Zwischen dem 15. November und 15. März besteht je nach Wetterverhältnissen Winterreifenpflicht. Anstelle von Winterreifen sind auch Ganzjahresreifen zugelassen. Sollte Ihr Fahrzeug 3,5 t überschreiten, müssen zumindest die Antriebsräder mit Winterreifen bestückt sein. Erkundigen Sie sich beim ADAC bzgl. den genauen Spezifikationen der Reifen.

 

Weitere Besonderheiten: Neben den oben genannten Regeln sollten deutsche Autofahrer noch folgende Besonderheiten in Betracht ziehen, wenn sie sich nach Slowenien begeben:

 

  • Bei Ampeln muss prinzipiell bei Gelb angehalten werden. 
  • Beim Überholen muss während des gesamten Vorgangs geblinkt werden. 
  • Tagsüber muss mit Abblendlicht gefahren werden. 
  • Wenn Sie rückwärts fahren, müssen Sie das Warnblinklicht einschalten. 

Autobahn Geschwindigkeit in Slowenien: Wie schnell darf man in Slowenien fahren? Was ist die Höchstgeschwindigkeit?

Wie in vielen anderen Ländern auch hängen die Tempolimits von der jeweiligen Straßenart sowie dem genutzten Fahrzeug ab. Je nach Fahrzeug schwanken die Begrenzungen bis zu 50 km/h und 130 km/h.

 

Slowenien Autobahn Geschwindigkeit 

 

Pkw

Gespann

Motorrad

Wohnmobil leicht

Wohnmobil schwer 

Innerorts

50

50

50

50

50

Außerorts

90

90

90

90

80

Schnellstraßen

110

100

110

110

80

Autobahnen

130

100

130

130

80

Quelle: ADAC

 

Wenn Sie beispielsweise innerhalb geschlossener Ortschaften unterwegs sind, gilt in Slowenien Geschwindigkeit von 50 km/h für alle Fahrzeuge. Anders als in Deutschland liegt die Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen bei 130 km/h für Pkw. Bei einem Gespann sind lediglich 100 km/h erlaubt, bei einem schweren Wohnmobil nur 80 km/h.

Geschwindigkeit in Slowenien: Mit welchen Bußgeldern müssen Sie rechnen, wenn in Slowenien die Geschwindigkeit überschritten wird? Werden Verstöße geahndet?

Wer die Verkehrsregeln in Slowenien missachtet, muss mit teilweise empfindlichen Geldstrafen rechnen. Die meisten Verkehrsregeln sind uns auch aus Deutschland bekannt: Von der Missachtung der Gurtpflicht, über Handy bis hin zu Alkohol am Steuer: Werden Sie bei den folgenden Vergehen erwischt, drohen u.U. empfindliche Geldstrafen. Bereits 20 km/h über Tempolimit kosten Sie mindestens 80 Euro. Wenn Sie bei 50 km/h über dem Tempolimit geblitzt werden, drohen sogar Bußgelder über 500 Euro. 

 

Gut zu wissen: Wenn Sie die Strafe vor Ort bezahlen oder die Bezahlung innerhalb von 8 Tagen tätigen, erhalten Sie 50 % Rabatt. Daher empfiehlt es sich, ausreichend Bargeld nach Slowenien mitzunehmen.

 

Blitzer Slowenien / Bußgeldrechner Slowenien 

Vergehen

Bußgeld

Gurtpflicht missachtet

120 Euro

Handy am Steuer

120 Euro

Alkohol am Steuer

Ab 300 Euro

20 km/h über Tempolimit

Ab 80 Euro

50 km/h über Tempolimit

Ab 500 Euro

Sind Bußgelder aus Slowenien in Deutschland einforderbar?

Einige Urlauber, die im Zielland ein Bußgeld kassieren, mögen sich die Frage stellen, ob sie nicht einfach das Land verlassen können, ohne die Strafe zu begleichen. Auch wenn wir generell von diesem Verhalten abraten, da dies bei einer Rückkehr zu empfindlichen Strafen führen kann, ist es innerhalb der Europäischen Union auch nicht umsetzbar, da Bußgelder länderübergreifend eingefordert werden können.

 

Wenn Sie eine Geschwindigkeitsbegrenzung in Slowenien missachten, kann das jeweilige Bußgeld auch in Deutschland vollstreckt werden. Grundvoraussetzung hierfür ist, dass das jeweilige Bußgeld den Mindestbetrag von 70 Euro überschreitet.

Rückkehr aus Kroatien über Slowenien

Wenn Sie aus Kroatien über Slowenien zurückkehren möchten, sollten einige Warn- und Sicherheitshinweise beachtet werden. Beispielsweise sollten offizielle Grenzübergänge Sloweniens genutzt werden, da der Eintritt über einige Ortschaften zum Schutz der Schengen-Außengrenze nicht gestattet ist. Hier können Geldstrafen in Höhe von bis zu 1.200 Euro pro Person drohen.

Da sich in letzter Zeit die unerlaubten Einreisen über die kroatisch-slowenische Grenze vermehrt haben, wurden in Folge die allgemeinen Personenkontrollen verschärft. Für alle Reisenden bedeutet dies, Pässe oder Personalausweise mitzunehmen, da Führerscheine oder Geburtsurkunden für Kinder nicht ausreichen. Auch hier drohen Bußgelder und sogar Festnahmen.

Benzinpreise in Slowenien: Wie hoch sind sie?

Urlauber in Slowenien können auch von den günstigen Spritpreisen profitieren. Während in Deutschland Benzin- und Dieselpreise die 2-Euro-Marke schon lange überschritten haben, liegen die Preise in Slowenien auf einem Niveau, das wir hierzulande von vor 10 Jahren kennen. Alles Wissenswerte zu den Benzinpreisen in Slowenien finden Sie hier.

Maut: Ist die Nutzung der Autobahn in Slowenien gebührenpflichtig?

Die Papiervignette wurde seit dem 1.2.2022 in Slowenien eingestellt. Seitdem sind nur noch elektronische Vignetten verfügbar. Diese gelten für alle Kraftfahrzeuge bis zu 3,5 t auf allen Autobahnen und Schnellstraßen der Autobahnbetreibergesellschaft DARS d.d. Die Vignettenpreise starten ab 15 Euro für 7 Tage für PKW bzw. 7,5 Euro für einspurige Kraftfahrzeuge.

Achtung: Einige Routen, wie der Karawanken Tunnel, sind nicht im Preis enthalten. Hierzu wird eine Sondermautgebühr erhoben. Mehr Information zu Vignetten in Slowenien finden sich unter: https://mautgebuhren.de/vignette-slowenien/

Autofahren in Slowenien: Das sollten Sie beachten

Slowenien Autofahren was beachten

Mit dem Auto nach Slowenien?

Neben der Geschwindigkeit, Verkehrsregeln, Tempolimit und Bußgeldkatalog gibt es noch eine ganze Reihe weiterer wichtiger Informationen, die Grenzgänger nach Slowenien noch vor dem Reiseantritt beachten sollten. Mehr Informationen rund um die Autofahrt nach und innerhalb Sloweniens finden sich unter https://mautgebuhren.de/slowenien/.

Fazit

Slowenien ist immer eine Reise wert: Malerische Landschaften und ein reiches kulturelles Erbe machen das Land zu einem beliebten Urlaubsziel. Wer mit dem Auto unterwegs ist, sollte jedoch bei aller Euphorie ein wenig Zeit in die Planung und Vorbereitung stecken, damit es bei der Ankunft keine bösen Überraschungen gibt. 

 

Wer sich vorab über die wichtigsten Verkehrsregeln, Tempolimits und den Bußgeldkatalog informiert, kann bares Geld sparen und kommt gar nicht erst in unangenehme Situationen. Neben diesen wichtigen Informationen gibt es natürlich noch viel mehr bei der Einreise zu beachten. Daher ist es empfehlenswert, aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise zu Slowenien auf der Seite des Auswärtigen Amtes anzuschauen.

 

Daneben kann es hilfreich sein, vorab einige Kontaktdaten des slowenischen Fremdenverkehrsamtes, der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland oder auch der Avto-Moto Zveza Slovenije (AMZS), dem deutschen Partnerclub des ADAC, aufzuschreiben. 

 

Wir wünschen Ihnen eine gute Reise nach Slowenien. 


 

Vignette Slowenien

Kaufen

das könnte Ihnen auch gefallen

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Ein kurzer Anruf und Sie sehen wunderbar aus!

Contact us

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Sie können den Newsletter jederzeit über den Link in der Fußzeile der Newsletter-E-Mail abbestellen.

Diese Website verwendet Cookies OK, schließen Mehr Informationen
Privacy & Cookies Policy
0
Ihren Warenkorb
Zwischensumme: €0
Zur Kasse